Garen mit Niedertemperatur 80°

Es eignet sich jede Wildart zum Garen mit max. 80°, die Temperatur darf nicht 100° erreichen, da sonst das Eiweiß im Fleisch verkocht. Man kann auch mit 60° garen, dann die Zeit verlängern. Die Gardauer richtet sich auch nach Gewicht und Dicke der Fleischstücke. Zubereitung: Die Bratenstücke, Fleischstücke wie gewohnt würzen und marinieren, dann mit wenig Öl oder Fett scharf von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch danach salzen und auf ein Blech oder feuerfeste Form legen und in den auf 80° vorgewärmten Ofen schieben.

Garzeiten: Rückenlachs vom Wildschwein und Hirsch 4 cm dick, ca. 2-3 Stunden, Bratenstück aus der Keule 6 cm dick, ca. 3-4 Stunden, Keule und Nuss je nach Gewicht, ca. 5-6 Stunden. Die Garzeiten richten sich auch danach, wie rosa das Fleisch innen sein soll, beim ersten mal empfehle ich vor Garende zur Überprüfung einen Anschnitt vorzunehmen.

10 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge